Lesemonat September

Hier kommt mein Lesemonat September!
Zehn Bücher sind es geworden. Zu allen findet ihr wie immer detailliertere Rezensionen hier auf meinem Blog oder in meinem Instagram Feed.

Das erste Septemberbuch war Herbst von Ali Smith. Während das Cover und die Sprache wunderschön waren, konnten mich Plot und Protagonist*innen leider nicht vollends fesseln.

Erling Kagge hat mich mit seiner Philosophie für Abenteurer einmal mehr inspiriert wie kein anderer und für neue Träumereien und Pläne in meinem Kopf gesorgt, die nun nach und nach Gestalt annehmen und in die Tat umgesetzt werden. Schmeißt alle Lebensratgeber aus dem Fenster und lest Erling Kagge!

We are Feminists hat mir neue Einblicke in die Geschichte des Feminismus gegeben und mir Menschen vorgestellt, die maßgeblichen Einfluss auf die Frauenbewegung hatten. Ein großartiges Nachschlagewerk!

JJ Bolas Sei kein Mann fügte sich da nahtlos an. Ein unfassbar aktuelles Buch, das ich wirklich jeder und jedem empfehlen würde und sicher eines der wichtigsten Bücher des Jahres.

Stephan Roiss‘ Triceratops schuf eine sehr düstere Stimmung mit einer völlig neuen erzählerischen Perspektive.

1000 Serpentinen Angst von Olivia Wenzel hat mich gefesselt und besonders sprachlich beeindruckt.

Gott von Ferdinand von Schirach war mal wieder und völlig unüberraschend ein Meisterwerk. Ich bin und bleibe Fangirl, denn kaum jemandes Texte hinterlassen mein Hirn so in Aufruhr, wie die von von Schirach.

Bowie von Maria Hesse und Fran Ruiz war eine ganz besondere Biografie, die vor allem durch die absolut wunderschönen Illustrationen bestach.

Walter Moers‘ Ensel und Krete entführte und erneut nach Zamonien. Mich amüsierten insbesondere die Mythenmetz’schen Abschweifungen köstlich.

Und Kate Elisabeth Russels Meine dunkle Vanessa hat mich gleichzeitig gepackt, gefesselt und abgestoßen. Die soghafte Neuerzählung des Lolitastoffs Nabokovs ist spannend wie ein Thriller und dabei gesellschaftlich wahnsinnig relevant. Ein großartiger Roman, der einen sprachlos zurücklässt.

Alles in Allem ein grandioser Monat ohne totale Enttäuschung, dafür mit gleich mehreren Highlights! Wie war euer September?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.