Lesemonat Oktober

Liebes Buchvolk,
Hier kommt mein Lesemonat Oktober mit sieben Büchern. Wie immer findet ihr detailliertere Rezensionen zu den einzelnen Büchern auf meinem Blog und/oder im Feed.

Als erstes las ich Deine kalten Hände von Han Kang. Die Leserunde mit @lesestress und @knigaljub war wie immer sehr bereichernd. ❤

Die Entbehrlichen von Ninni Holmqvist war eine ziemliche Enttäuschung und hat so gar nicht gehalten, was ich mir versprochen hatte.

Stories for Kids who dare to be different von Ben Brooks ist ein wunderbares Buch für alle zwischen 5 und 120 Jahren.

Lena Johanna Hödls Emotionaler Leerstand im Privaten Eigentum hat mir einen Spiegel vorgehalten und mich zum Lachen und schaudern gebracht. Super!

Ruth Bader Ginsburg. 300 Statements der berühmten Supreme Court Richterin
war ein motivierendes Büchlein für zwischendurch.

Jean Ziegler hat mit Die Schande Europas ein unfassbar wichtiges und aufrüttelndes Buch geschrieben und ich hoffe von Herzen, dass jede*r es liest und sieht, was da an den Außengrenzen Europas geschieht!

Thomas Hettches Herzfaden ist ein zauberhaftes, magisches Buch über die Geschichte eines Kulturphänomens und einer Nation und eine Hommage an das Kind in uns allen!

Wie ging es euch im Oktober? Was habt ihr gelesen und wie fandet ihr es?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.