Mareice Kaiser – Das Unwohlsein der modernen Mutter

Kennt ihr das, wenn ihr im Schaufenster einen Pullover seht,der euch total gut gefällt, ihn kauft und nach dem Überziehen merkt,dass er gar nicht so richtig zu euch passt? Dass er nicht so sitzt,wie erwartet,irgendwie kratzt und allen anderen irgendwie sowieso viel besser steht?
Mit einem solchen Pullover vergleicht @mareicares Mareice Kaiser die Rolle der Mutter, die einem von der Gesellschaft in dem Moment übergestülpt wird, in dem man beginnt, schwanger auszusehen.

Mutterschaft – was heißt das überhaupt?Was für einen Einfluss hat Mutterschaft auf die Arbeit, auf Einkommen und Vermögen, die Psyche, den Sex, den Körper, die Kunst (oder kurz: das Leben) von Müttern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Autorin in ihrem Buch „Das Unwohlsein der modernen Mutter“ und wow, das sollten alle Menschen gelesen haben – die, die Mutter sind, es vielleicht irgendwann mal werden wollen, Vorgesetzte, potentielle Väter, Freund*innen von Menschen, die Mutter sind und überhaupt.

Wenn wir Muttersein als politische Kategorie sehen […], wird deutlich, wie wichtig die Sichtbarkeit von Müttern in der Öffentlichkeit ist. In der Kunst, in der Politik, in der Literatur, in der Musik, in den Medien, von mir aus auch auf Instagram. Deshalb: Mütter, schreibt! Sprecht, macht Kunst, Fotos, Bücher, Videos, Lyrik, Rap, postet Instagram-Storys, seid verschieden, seid solidarisch und sichtbar!

S. 183 f.

Danke, Mareice! Danke für deine ehrlichen Worte, deine Offenheit, deinen Mut! Danke, dass du Müttern diese Stimme gibst und dich dafür einsetzt, dass eines Tages alle Mamas auf so hohem Niveau jammern können, wie ich. Denn auch das ist mir durch dein Buch bewusst geworden: dass ich verdammt viel schwein und den richtigen Partner habe!
Und trotzdem ist nicht immer alles rosig. Und trotzdem hadere ich oft mit meiner Mutterschaft, mit meinem Rollenverständnis davon und mit dem der Gesellschaft.Manchmal möchte ich auch einfach nicht Mutter sein und keinem dieser Bilder entsprechen und das will ich verdammt nochmal sagen und mit anderen Menschen darüber sprechen können.
Dieses Buch ist ein feministischer Rundumschlag und kann dabei helfen, Muttersein endlich in ein neues Licht zu rücken!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.