Susanna Isern – Das Buch der allergrößten Schätze

Ich liebe dieses Bilderbuch!
„Das Buch der allergrößten Schätze“ von Susanna Isern und der bekannten Illustratorin Rocio Bonilla vereint kurze Geschichten über die Dinge, die uns im Leben wichtig sind.

Verschiedene Kinderfiguren (übrigens in wundervoll diversen Darstellungen) zeigen deren größte Schätze.
Da ist Nico, der sich ein Leben ohne seine Entdeckungslust nicht vorstellen kann, Mika, der nichts mehr liebt als seine Bücher („Der ist wie du, Mama“, Zitat vom eigenen Herzkind), Namika, deren größter Schatz ihr Wissen ist oder Omar, dessen große Liebe die Natur ist.

Es wird von einem Mädchen erzählt, das jeden Tag Abenteuer erlebt, von der Liebe, der Freundschaft und der Familie. Ein Kind liebt seine gesammelten Erinnerungen, eines seine Träume.
Es sind nicht nur die schönen Texte, die mir das eine oder andere Tränchen abgerungen haben und die dieses Buch für mich zu etwas ganz besonderem machen, sondern auch die herausragend schönen Illustrationen, die für Rocio Bonilla so typisch sind.

Klar, das Buch ist eigentlich für Kinder gedacht und ich kann es für alle Kids ab etwa 4 Jahren uneingeschränkt empfehlen, aber ich finde es auch als Geschenk für Erwachsene eine schöne Idee.

Vielleicht für den Freund, der immer zu viel arbeitet, den Papa, der das Träumen verlernt hat, die Lieblingstante, die vergessen hat, dass die wirklich wichtigen Dinge kein Geld kosten oder die beste Freundin, die man manchmal daran erinnern muss, dass sie sich besser um sich selbst kümmern muss.
Denn das letzte Mädchen, deren allergrößten Schatz wir präsentiert bekommen, hat etwas verstanden: Ihr allergrößter Schatz ist sie selbst.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.