Wicl – Women in Classic Literature

Wicl-Post:

Wir möchten mit unserem Woman-in-Classic-Literature-Projekt unter dem Hashtag #wicl vor allem weibliche Stimmen aus der Literatur stark machen. Doch was genau versteht man eigentlich unter klassischer Literatur bzw Weltliteratur?

Im literarischen Sinne sind damit vor allem Werke bzw. Autorinnen und Autoren gemeint, die auch heute noch eine zentrale Bedeutung haben. Solche also, die eine allgemeine Bekanntheit erlangt haben, zum Vorbild für weitere Literatur und zu würdigen Vertretern ihrer damaligen Zeit geworden sind. Sie haben sich über regionale und nationale Grenzen verbreitet, haben andere Schreibende beeinflusst und in gewisser Weise auch das Verständnis von verschiedenen Themen, Stoffen und Motiven geformt. Wir möchten euch genau vor diesem Hintergrund wichtige Autorinnen, Figuren und Inhalte vorstellen. Dabei wollen wir uns aber nicht ausschließlich auf die alten Klassiker beschränken, sondern auch moderne Klassiker aus der zeitgenössischen Gegenwartsliteratur mit aufnehmen.

Natürlich ist der Begriff des modernen Klassikers etwas schwammig, denn im Grunde basiert er auf der reinen Annahme, dass ein Buch auf lange Sicht einmal den Kriterien der Weltliteratur entsprechen wird. Trotzdem lassen sich einige Werke und Schreibende dem sicherlich schon mit großer Wahrscheinlichkeit zuordnen.
Wir sind also gespannt wohin dieses Projekt uns weiter führen wird und auch darauf, welche Beiträge ihr mit einbringen werdet!

Auf dem Foto seht ihr die Titel, die ich mir für den noch etwas unstrukturierten Januar vorgenommen habe.
In „Lolly Willowes“ bin ich schon mittendrin und amüsiere mich mit @coffeecakesandbooks köstlich über den spitzzüngigen Humor. Abends im Bett lese ich im Moment „Die Brüder Löwenherz“ von der großartigen Astrid Lindgren. Dank @superheldliestgern , der anlässlich des 20. Todestages der Autorin ein ganzjähriges Leseprojekt gestartet hat, an dem ich spontan und kurzentschlossen teilnehmen möchte. Ab morgen reise ich dann durch Carson McCullers „Das Herz ist ein einsamer Jäger“.
Meine Leseeindrücke zu unserem Projekt kann ich, dank meiner Partnerin in Comparative Crime @lisa_liest , in einem Lesetagebuch festhalten. Lieb die.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.