Johan Egerkrans – Nordische Götter

Na, gehe ich euch wohl schon auf die Nerven mit meinem Büchern über Nordische Götter und Sagen? Sorry, not Sorry. Das bleibt so…
Heute kommt ein richtiges Schmankerl auf diesem Gebiet, um das ich Jahre (ja, im Ernst, es waren Jahre…) herumgeschlichen bin.

Der großartige Illustrator Johan Egerkrans hat mit „Nordische Götter“ wirklich ein Meisterwerk geschaffen, in dem er die traditionellen Sagen der germanischen Völker mit modernen Zeichenstilen verbindet und den Göttinnen und Göttern, den Riesen, Wesen und Ungeheuern der Edda ein Gesicht gibt und die Ragnarök zeichnerisch festhält.

Mein Dank gilt hier meiner lieben Kollegin @grau_weiss_kind , die das Buch auf der Arbeit abgeschleppt hat. Ich hatte es drei Sekunden in der Hand und wusste: ich brauche das. Zakk, bei der Buchhandlung des Herzens @buchhandlunglangen bestellt und am nächsten Tag abgeholt. Zu Hause direkt mit dem Zwergenkind gelesen. Für meinen Siebenjährigen ging das voll in Ordnung, da er die Geschichten bereits kennt. Für sehr sensible oder jüngere Kinder würde ich es nicht empfehlen. Ansonsten ist dieses Buch ein Muss (MUSS!) für alle, die sich für die nordische Sagenwelt interessieren. Es bietet einen hervorragenden und prägnanten Überblick, auch für jene, die sich noch nie mit dem Thema befasst haben und ist gestalterisch wie haptisch einmalig. Ich liebe alles daran und werde für uns zu Hause jetzt nach und nach auch alle anderen Egerkrans Bücher anschaffen. Der Gute teilt nämlich offensichtlich noch eine weitere Leidenschaft mit unserem Haushalt: Dinosaurier!

Kennt ihr dieses Buch oder andere Werke des Autors und seid ihr auch so begeistert, wie wir hier? Der Kurze hat schon gefragt, ob wir es nochmal lesen können, wenn wir mit unserer aktuellen Lektüre durch sind.

Sehr schön übersetzt wurde der Text aus dem Schwedischen von Maike Dörries und auch wenn das hier Werbung ist: sie ist unbezahlt und ich habe das Buch selbst gekauft.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.