Chandler Baker – Whisper Network

Nach einer kleinen Postingpause werde ich in den nächsten Tagen die Rezensionen der in den letzten Wochen beendeten Bücher und den Lesemonat Mai hochladen und den Blog damit auf den neusten Stand bringen.

Noch im Mai habe ich „Whisper Network“ von Chandler Baker beendet. Übersetzt wurde der Roman von Astrid Finke, das Hörbuch, das ich parallel gehört habe, wurde gelesen von Anna Carlsson, die man insbesondere als Synchronstimme von Eva Longoria kennt.

#metoo goes Belletristik!
Vier sehr unterschiedliche Frauen leiden unter übergriffigem Chef. Als dieser auch noch zum CEO befördert werden soll, setzen die Frauen alles daran, das zu verhindern – doch dann gibt es plötzlich eine Leiche…

Chandler Baker hat ohne Zweifel einen spannenden, fesselnden und vor allem zeitgemäßen Roman geschrieben. Dennoch gab es für mich ein paar Kritikpunkte, was vor allem an den Protagonistinnen lag, die mir allesamt völlig fremd blieben. Zwar gab es immer mal wieder einzelne Identifikationsmomente, allerdings habe ich ein paar der Damen auch regelmäßig verwechselt.
Das Hörbuch wird von einer einzigen Person gelesen, leider klangen die Protagonistinnen dadurch auch alle gleich – alle, bis auf Gebäudereinigerin Rosalita, die einen spanischen Akzent spricht, durch den sie sich von den anderen abhebt. Mir stellte sich die Frage, ob es sein muss, dass ausgerechnet die Reinigungskraft, durch einen Akzent hervorgehoben werden muss.


Was mir widerum wirklich gut gefallen hat, waren Einschübe aus einer Wir-Perspektive, die einerseits die Protagonistinnen andererseits aber auch Frauen generell einschlossen und ansprachen. Sprachlich war das interessant und bot einigen sehr guten Gedanken Raum.
Gleichzeitig forcierten eben diese Abschnitte aber auch eine allgemeine „Wir-gegen-die-Mentalität“, die meiner eigenen Vorstellung von gelebtem Feminismus eigentlich widerstrebt. Schwierige Sache das…


Generell und abschließend kann ich aber sagen, dass mich trotz kleinerer Mängel sowohl der Roman als auch das Hörbuch sehr gut unterhalten haben. Wer ein spannendes, aber locker leicht lesbares Buch mit aktueller Thematik sucht, ist hier absolut gut bedient. Ich glaube, dass dieser Roman für viele Leser*innen bereichernd sein wird.
Das Hörbuch wurde mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt von @audiotekade .
Wer hat es schon gelesen? Wie fandet ihr es?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.