Emma – The Mental Load

Die liebe @grau_weiss_kind hat mir diesen Comic geliehen und ich habe ihn an einem Abend in einem Rutsch eingesaugt.

Die Zeichnerin und Autorin Emma verpackt hier einige grundsätzliche und dennoch aktuelle feministische Themen in Comicstrips, die sich meist mit einem Augenzwinkern lesen lassen, ohne dadurch die Ernsthaftigkeit und Wichtigkeit des Themas in Frage zu stellen.


Wenn ihr diesen einen Arbeitskollegen habt, der Dinge sagt wie „Feminismus brauchen wir doch heutzutage nicht mehr, immerhin ist unsere Bundeskanzlerin eine Frau“ oder „Ich habe nichts gegen Frauen, ich habe eine geheiratet und bringe zu Hause immer den Müll raus“, dann legt ihm diesen Comic auf den Tisch!

Er bietet einen schönen Einstieg in intersektional feministische Themenbereiche und macht durch seine Bildhaftigkeit einige Problematiken unserer Gesellschaft viel greifbarer. Aber auch wenn man sich bereits länger mit feministischen Themen befasst, bietet Emmas Comicband noch einmal neue Perspektiven, neue Denkanstöße und Impulse.
Dabei geht es neben dem titelgebenden sogenannten „Mental Load“, der meistens an Frauen hängen bleibt, auch um Gewalt gegen protestierende marginalisierte Gruppen, Gewalt unter der Geburt und Geburtstraumata, den sogenannten „Male Gaze“, also den männlichen Blick(winkel), die gesellschaftliche Macht über die Kleidung von Frauen, Bedingungsloses Grundeinkommen und, und, und.

Mir hat dieser Comicband wahnsinnig gut gefallen und ich kann ihn als Geschenk und Zwischendurchlektüre wirklich allen ans Herz legen. Er ist unter dem Titel Ein anderer Blick auch auf Deutsch erhältlich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.