Seite 3 von 30

Ferdinand von Schirach – Nachmittage

Alle Kunst entsteht daraus, dass sich der Künstler der Welt unsicher ist. Diese Welt passt nicht zu ihm, und er passt nicht in sie, er fühlt sich fremd,…

Romy Hausmann – True Crime. Der Abgrund in dir

Darf man das? Ein Buch über wahre Verbrechen mit Liebe beenden? Ja, entscheide ich. Weil dieses Buch nicht dazu gedacht ist, Angst zu machen, trotz all der schlimmen…

Lesemonat August

Mein Lesemonat August!Insgesamt zehn Bücher sind es geworden: – Johan Egerkrans‘ wunderbares „Nordische Götter“ mit bezaubernden Illustrationen. Einzige Kritik: warum nicht 650 Seiten mehr? – Alice Osemans „Heartstopper“…

Marie Aubert – Erwachsene Menschen

Ich hätte viel öfter hier sein sollen, ich hätte auf eine andere Weise hier sein sollen, niemand wird wissen, dass ich hier war. S. 169. Ida ist Architektin…

Alice Oseman – Heartstopper 1 & 2

Hallo, mein Name ist Selina und ich bin mal wieder auf einen Hypetrain aufgesprungen.Nachdem alle (looking insbesondere at you @literaturtee und @lesestress ) soooo sehr von der Serie…

Johan Egerkrans – Nordische Götter

Na, gehe ich euch wohl schon auf die Nerven mit meinem Büchern über Nordische Götter und Sagen? Sorry, not Sorry. Das bleibt so…Heute kommt ein richtiges Schmankerl auf…

Kawai Strong Washburn – Haie in Zeiten von Erlösern

Wir machten uns gegenseitig zu der Art Person, die wir werden wollten, erzeugten die Art Erfahrungen, von der ich gar nicht gewusst hatte, dass ich sie mir wünschte,…

Einzlkind – Minsky

Künstler sind Handelsvertreter für Träume. S. 90. Wenn @r_trebels das Cover macht und meine Mama @gabymonjau das Lektorat, ist ja wohl klar, dass ich das Buch lesen muss!Wie…

Theresa Cheung – Kraft aus der Natur

Was ich erwartet hatte, als ich anfing, „Kraft aus der Natur“ von Theresa Cheung zu lesen:Konkrete Ansätze, um Natur achtsamer zu erleben, Impulse, um Wahrnehmung und Sinne während…

Camila Sosa Villada – Im Park der prächtigen Schwestern

Die Teilnahmslosigkeit der Leute an diesem Tag verhalf mir zu einer Erkenntnis: Ich war allein, dieser Körper lag in meiner Verantwortung. Keine Ablenkung, keine Liebe, kein noch so…